Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Geyersberg

Die FF Geyersberg wurde 1902 unter Leopold Heiß als Kommandant und weiteren neun Mitgliedern gegründet!

 

  • 1903 Inbetriebnahme der ersten Handspritze
  • 1904 Errichtung des ersten „Spritzenhäuschen“
  • 1905 Abhaltung des ersten Feuerwehrball
  • 1952 50jähriges Gründungsfest in Ma. Langegg
  • 1955 Ankauf eines Feuerwehrwagens u. Bau eines Schlauchturms
  • 1961 Inbetriebnahme einer VW Tragkraftspritze TS 800
  • 1966 Kirchturmbrand der Wallfahrtskirche in Ma. Langegg (Einsatzdauer 324 Stunden)
  • 1977 Neubaubeginn des Gerätehauses
  • 1979 Das neue Gerätehaus wird gesegnet und in Betrieb genommen
  • 1980 Ankauf eines neuen Kleinlöschfahrzeuges der Type KLF VW LT35
  • 1981 Abhaltung des ersten Feuerwehrfestes
  • 1982 Ankauf von Funkgeräten, eines Notstromaggregates und einer Tauchpumpe
  • 1984 Der erste Atemschuztrupp wird gebildet und ausgerüstet
  • 1985 Brand in der Bäckerei Simoner in Ma. Langegg
  • 1986 Ankauf eines VW Busses und Umbau in ein Kommandofahrzeug (KdoF) Großbrand bei Fam. Brunnthaler in Geyersberg, wobei Kamerad Brunnthaler Johann sen. beim Löscheinsatz sein Leben lassen musste.
  • 1988 Autobrand in Ma. Langegg
  • 1992 Feier des 90jährigen Gründungsfestes mit Abhaltung der Bezirkswettkämpfe
  • 1997 Inbetriebnahme und Segnung eines neuen Tanklöschfahrzeuges der Type TLF 1000, Mercedes 814 Allrad.
  • 1998 Installation einer Sirenenfernsteuerung
  • 1999 Baubeginn neuer Mannschaftsräume gemeinsam mit der Dorferneuerung
  • 2000 Gründung des „Mini Club“ Ankauf eines gebrauchten Ford Transit Diesel als MTF, Ankauf neuer Einsatzbekleidung für alle Mitglieder
  • 2001 Die fertiggestellten Mannschaftsräume werden eröffnet und gesegnet Installation des neuen EDV Programms „Notruf 122“
  • 2002 100 Jahre FF Geyersberg: 3 Tagesfest und die Bezirksleistungsbewerbe des Bezirkes Krems kamen zum zweiten mal nach Geyersberg/Nesselstauden zahlreiche Einsätze während und nach dem Hochwasser
  • 2003 Die feuerwehrinterne Bewerbsbestzeit von 46,2 Sekunden wird von der Gruppe ohne Alterspunkte mit 44,1 Sekunden fehlerfrei eingestellt. Gleichzeitig erreicht die Gruppe mit Alterspunkten die Rekordpunktezahl von 406,4 Punkte. Zahlreiche technische Einsätze nach Sturmschäden prägen das Jahresbild
  • 2005 Eines der erfolgreichsten Jahre der FF Geyersberg: FM Stefan Gloimüller absolviert das FLA Gold. Bezirkssieger, doppelter Vizebezirksmeister und Abschnittssieger neben zahlreichen anderen Wettkampferfolgen, Schiausflug zum Hochkar, Ausflug zum Münchner Oktoberfest, 8 Mann der FF Geyersberg absolvieren zum ersten mal und als erste Wehr im Abschnitt Mautern die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz.
  • 2007 Das erfolgreichste Jahr der FF Geyersberg: Die junge Gruppe der FF erreichte den ersten Platz in Bronze A und den ersten Platz in Silber A am Bezirksbewerb. Die erfahrene Truppe wurde Vizebezirkssieger in der Kategorie Silber B.
  • 2008 Das Feuerwehrfest wurde diesmal ebenfalls im Mai, um Fronleichnam, veranstaltet. Bei diesen Fest wurde alles auf „Western“ incl. Westernsaloon und Countryband organisiert. Der Kuppelbewerb wurde erstmalig als „Night-Race“ mit speziellen Ton und Lichteffekten durchgeführt.

  • 2009 Ankauf eines gebrauchten MTF der Marke Mercedes Sprinter.
  • 2010 Im Mai wurde wieder ein FF Fest veranstaltet. Trotz extremen Wetterbedingungen wie Kälte, Regen und Sturm wurde die Veranstaltung erfolgreich durchgeführt. Im Zuge dieses Festes wurde wieder ein Nachtkuppelbewerb durchgeführt. Auch das neue MTF wurde gesegnet und in den Dienst gestellt.

  • 2011 Leopold Lechner tritt nach 12-jähriger Tätigkeit von seiner Funktion als Kommandant zurück. Ebenso tritt Kommandant-Stellvertreter Josef Gloimüller, Verwalter Robert Schmotz und Verwalter-Stellvertreter Johann Brunthaler zurück. Das neue Kommando besteht aus Kommandant Stefan Gloimüller, Kommandant-Stellvertreter Werner Wieländer, Verwalter Christian Brunthaler und Verwalter-Stellvertreter Lukas Lechner. Erstmals wird im Frühjahr ein Kabarettabend mit den „Blitzgneißern“ aus Oberösterreich veranstaltet und wird zu ein vollen Erfolg. Geyersberg 1 siegt bei den Bezirksbewerben und ist wieder Bezirkssieger. Die Kuppelgruppe von Geyersberg 2 verpasst nur um 4 Punkte den Sieg der SüWa Trophy (Südliches Waldviertel) und wird 2.
  • 2012 Bei der Mitgliederversammlung stellt Kommandant Stefan Gloimüller die 3 Neuzugänge: Daniel Buchfellner, Wolfgang Gundacker und Klaus Lechner vor.

  • 2013 Die Planungen für das neue Feuerwehrhaus beginnen. Die Wettkampfgruppe Geyersberg 1 wird Bezirkssieger in der Kategorie Bronze mit Alterspunkte. Im Juni ist die Feuerwehr 4 Tage im Hochwassereinsatz in Mitterarnsdorf und leistet insgesamt über 600 Arbeitsstunden. Kommandant Stefan Gloimüller ist für eine ganze Woche im Dauereinsatz für den Bezirksführungsstab. Im September findet der Sommer-Kabarettabend mit Fredi Jirkal statt. 

  • 2014 Die Arbeiten für das neue Feuerwehrhaus beginnen. Im Rahmen des FF Festes im Juli findet am Freitag der 1.Teamseilziehbewerb inklusive Bierkrugstemmen statt. Am Samstag unterhält die Band "Up&Down" die Gäste. Am Sonntag findet der Frühshoppen mit der Dunkelsteiner Blasmusik und die Grundsteinlegung für das Feuerwehrhaus mit Landtagspräsidenten Ing. Hans Penz statt. 

  • 2015 Die Arbeiten für das neue Feuerwehrhaus setzten sich intensiv fort. Im Rahmen des Festes im Juli findet am Freitag der Kabarettabend mit Matin Kosch, am Samstag der 2.Geyersberger Teamseilziehbewerb inklusive Bierkrugstemmen und am Sonntag der Frühshoppen der Dunkelsteiner Blasmusik statt. Am Samstag unterhielt außerdem die Band "Up & Down" die Gäste. Am Samstag fand der 2.Geyersberger Team-Seilziehbewerb statt. Im November findet das Konzert "Auf neuen und alten Pfaden" der Dunkelsteiner Blasmusik statt. 180 Besucher genossen die gute Akustik im neu errichteten Veranstaltungszentrum. 

  • 2016 Die letzten Arbeiten für das neue Feuerwehrhaus stehen in diesem Jahr am Programm. Werner Wieländer übernimmt die Funktion des Kommandanten, Matthias Schmotz des Kommandant-Stellvertreters. Andreas Gloimüller übernimmt den Leiter des Verwaltungsdienstes. Thomas Exenberger wird sein Stellvertreter. Die Ö3 Comedyhirten treten im März anlässlich des Kabarettabends in Geyersberg auf. Beim Florianimarsch im September treffen rund 800 Wanderfreudige in Geyersberg ein. Am Folgetag findet die Segnung des neuen Feuerwehrhaus und Veranstaltungszentrum statt. Bei diesem Projekt leisteten die Kameraden knapp 14.000 freiwillige Arbeitsstunden.