Bewerbe
Landesbewerb 2014

 

Am 28. Juni 2014 war es wieder einmal soweit. Zwei Wettkampfgruppen der FF Geyersberg machten sich bereits um 04:30 Uhr auf den Weg nach Retz zu den diesjährigen Landesfeuerwehrleistungsbewerben. Nachdem Geyersberg 1 den Bronze-Lauf und Geyersberg 2 den Bronze- und Silber-Lauf absolviert hatten, wurde das Zelt aufgeschlagen und der heuer erstmals am FF-Fest angebotene "Geyersburger" zubereitet und verkostet.

 

die Gruppe Geyersberg 1 auf dem Weg zum Bewerbsplatz
 
 Vorbereitungen auf den Wettkampf
 

Mittagspause im Zelt
 

 
 

Für den langjährigen Wassertruppmann Leopold Knedelstorfer ist es heuer das letzte Bewerbsjahr als aktiver Teilnehmer bei Wettkämpfen. Die Feuerwehr Geyersberg bedankte sich bei ihm für seine tolle Wettkampf-Tätigkeit mit einer FF Geyersberg Kappe, samt seinem Spitznamen "Leo" und dem Feuerwehrdrachen "Grisu".

 
 
 Langzeit-Wettkämpfer "Leo" Knedelstorfer wurde ausgiebig gefeiert
 
 

Am nächsten Tag erfolgte die Siegerehrung am Retzer Hauptplatz vor einer spektakulären Kulisse an Feuerwehrmitgliedern.

 

 Retzer Kirche
 
 
 

 

 
Abschnittsbewerb in Oberfucha

 

Beim diesjährigen Abschnittsfeuerwehrleisungsbewerb in Oberfucha am 24.Mai 2014 gelang der

Gruppe Geyersberg mit Alterspunkte der Abschnittssieg! Die Gruppe Geyersberg 2 erreichte

in Bronze und Silber jeweils den 2. Rang.

 

 

Bronze mit Alterspunkten von Geyersberg 1

 

Geyersberg 1 beim "Leinen anlegen"
 
 
Silberlauf von Geyersberg 2

 

Geyersberg 2 beim "Leinen anlegen"

 

voller Einsatz beim Staffellauf

 

 die beiden Geyersberger Wettkampfgruppen

 

alle Wettkampfgruppen der Gemeinde Bergern 

 

Ein ausführlicher Bericht des Bewerbs ist unter bfk-krems.at zu finden.

 


 
Kuppelbewerb in Schenkenbrunn

 

Beim diesjährigen Kuppelcup um den "Florian des Dunkelsteinerwaldes" in Schenkenbrunn erreichten die 3 Wettkampfgruppen der FF Geyersberg die Plätze 7, 25 und 35. Stolze 36 Gruppen nahmen am Bewerb teil. Es herrschte ein sehr hohes Niveau: Um sich für die KO-Phase der besten 16 zu qualifizieren war eine Zeit unter 20 Sekunden notwendig. Diese Hürde meisterte nur die Gruppe Geyersberg 2, für die anderen beiden Gruppen endete der Bewerb leider bereits in der Vorrunde. Auch das Achtelfinale wurde von Geyersberg 2 gewonnen, im Viertelfinale war jedoch dann Endstation und das bedeutete den starken 7.Platz.

 

 Geyersberg 1
 
Erstes und zweites Rohr vor!
 
Geyersberg 3
 
Bgm. Roman Janacek, Kdt Johannes Schuster und Robert Schmotz bei der Übergabe der Urkunde für Geyersberg 1
 
Bgm Roman Janacek, Kdt Johannes Schuster und Leopold Lechner bei der Übergabe der Urkunde für Geyersberg 3
 
Manfred Schmidt, Bgm. Roman Janacek, Klaus Lechner, Kdt Johannes Schuster und Josef Stumpfer bei der Übergabe des Pokals für Geyersberg 2
 
die Siegergruppen
 
 
Die FF Geyersberg gratuliert der Nachbarfeuerwehr FF Schenkenbrunn für diesen sensationellen Bewerb und freut sich auf ein Wiedersehen 2015!
 

 
 
Geyersberg und Schenkenbrunn dominieren Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb

 

Stellt man sich bei Feuerwehrleistungsbewerben im Bezirk Krems in die Zuschauerränge, so hört man meist nur folgende Fragen: „Wo sind die aus Trandorf und Gloden, ist Sperkenthal schon gerannt? … Schau, da laufen die Schenkenbrunner und nebenbei gleich die Geyersberger!“ Und diesmal sorgten die beiden Feuerwehren aus dem „Hinterland“ für große Furore. In der Disziplin Bronze ohne Alterspunkte standen sich Geyersberg und Schenkenbrunn Aug in Aug. Nach der verkorksten Saison 2012, konnten die Geyersberger dieses Duell für sich entscheiden und belegten den 5. Platz. In Silber ging es haarscharf her. Schenkenbrunn hatte bei der Auslosung ein gutes Händchen und die maßgebenden Positionen wurden von den Bronzeläufern besetzt. Der Lauf ging auf und die Kameraden aus Schenkenbrunn belegten den 3. Platz. Geyersberg hatte in Silber keine Erwartungen, da nach zahlreichen Ausfällen sogar auf die Gruppe mit Alterspunkte um Ersatzläufer zurück gegriffen werden musste. Situationen ohne Aussicht auf Erfolg ist bei den Geyersbergern aber meist ein Zeichen, dass es läuft und so war es auch dieses mal. Die Auslosung nicht ganz so perfekt wie bei Schenkenbrunn, jedoch Routine aus den vergangenen 15 Jahren Silbertraining sorgten dafür, dass die Geyersberger nur um 6 Zehntelsekunden den Sieg verpassten und erreichten 2. Platz. 

 

 

Startformation, Geyersberg 1 

 

  

erstes und zweites Rohr vor!

 

 

 Silberlauf von Geyersberg 2

Grandios war jedoch die Leistung der Gruppe mit Alterspunkte aus Geyersberg (auch liebevoll Sauriergruppe genannt)! Nach einigen Personalumstellungen wurden die Kameraden für ihr hartes Training seit Anfang April belohnt. Mit 4 Zehntelsekunden Vorsprung erreichten sie den 1. Platz und damit den Bezirkssieg in Bronze mit Alterspunkten. Bei diesem Erfolg darf die traditionelle Raupe auf dem Weg zur Pokalabholung nicht fehlen und die Geyersberger zogen eine Furche durch den Bewerbsplatz. d erreichten 2. Platz. 

 

 die berühmt berüchtigte "Geyersberger Raupe"

 

Überreichung des Wanderpokals

 

 

 

 Gruppe Geyersberg 2

 

 

Gruppe Geyersberg 1 samt Wanderpokal 

 

Geyersberg 1 und Geyersberg 2 

 

 

Wettkampfgruppe Schenkenbrunn 

 

Entscheidend ist jedoch die Tatsache, dass all diese Kameraden aus Schenkenbrunn und Geyersberg mit ihren Kollegen, die gerade beim Bewerb keine Zeit hatten, wenige Tag zuvor noch knietief im Schlamm steckten. Nicht nur groß im Wettkampf, sondern auch auf der Tagesordnung wenn es darum geht die Bevölkerung und Feuerwehren entlang der Donau bei einem Hochwasser zu unterstützen.  

 

FF Geyersberg und FF Schenkenbrunn 

 

Alle Fotos findest du auf unserer > Facebook Seite < 

 


 
«StartZurück12345WeiterEnde»

Seite 1 von 5